10.09.2012 Zone 30km/h, auf Ortsstraßen - SPOE Tulbing

immer für Sie da
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aus der Gemeinde > Dringlichkeitsanträge
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Fraktion der sozialdemokratischen Partei der Marktgemeinde Tulbing

GR Heinz Knoll                                                                 
Tulbing am 10. September 2012
 
 
 
Dringlichkeitsantrag
 
Gemeinderatssitzung am 10. September 2012
 
Das unterfertigte Mitglied des Gemeinderates stellt gemäß § 46 Abs. 3 NÖ GO 1973 den Antrag, nachstehenden Verhandlungsgegenstand abzuhandeln.
 
Recherchen ergaben, dass nach Kanalarbeiten im Jahre 2005 die Straßenfertigstellungsarbeiten im Ortsteil Wilfersdorf bis heute nicht abgeschlossen sind. So weisen die meisten Straßenzüge in diesem Gebiet starke Mängel auf. Der Grund dafür ist, dass die dafür notwendige Bitumenschicht nicht eingebracht bzw. nicht aufgetragen wurde. Durch diese Tragschicht wäre die Festigkeit und Staubfreiheit gewährleistet.
Daher bestehen für die Bevölkerung in diesem Gebiet erhebliche Belästigungen und Gesundheitsgefährdungen durch das aufgewirbelte Material aus dem provisorischen Straßenbelag, sowie Staub- und Lärmbelästigung durch diverse   Schlaglöcher.
Auch ist eine Gefährdung durch den immer stärker werdenden Durchzugverkehr von Tulln über Mauerbach nach Wien-West durch das Ortsgebiet von Wilfersdorf, für die Anrainer und die vermehrt zugezogenen jungen Familien mit Kindern gegeben.
 
Durch den schlechten Straßenzustand im Ortsteil Wilfersdorf wurde ich von einem großen Teil der Anrainer ersucht, ein Verkehrskonzept auszuarbeiten.
 
 
Um diesem Problem entgegenzutreten stelle ich den Antrag:
 
Die Geschwindigkeit lt. beiliegendem Plan durch eine Zone 30km/h, anzupassen.
 
 
Ich ersuche, im Sinne der Sicherheit, um Unterstützung und Zustimmung durch den Gemeinderat.
 
GR Heinz Knoll
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü